• Home
  • Monteurunterkunft Hamburg Bramfeld
Zur Wohnung
Bramfeld

Schöne Wohnung für mehrere Personen

Zur Wohnung

Zur Wohnung
Bramfeld

Schöne Wohnung für mehrere Personen

Zur Wohnung

Gemütliche Monteurunterkunft in Hamburg Bramfeld

Bramfeld entwickelte sich aus einer kleinen Siedlung zu einer grünen Vorstadt von Hamburg. Ursprünglich gab es hier Bauernwirtschaften, Gärtnereien und kleine Gehöfte. Mit der Zeit siedelten sich die Hamburger auch in Bramfeld an, um hier zu wohnen und ihre Firmen zu betreiben. Heute verleiht eine gewachsene Mischung aus Wohnbebauung und Industrie diesem Stadtteil einen ganz besonderen Charme.

Sehenswüridgkeiten

Als Wahrzeichen Bramfelds gilt die Osterkirche, die im Jahre 1914 erbaut wurde. Die inzwischen teilweise unter Denkmalschutz stehende Siedlung Hohnerkamp beeindruckt ihre Besucher mit zahlreichen Grünanlagen und gepflegten Gärten. Besonders nett sind die pastellfarbenen Fassaden anzusehen. Für Freizeitaktivitäten im Freien kann man im benachbarten Stadtteil Steilshoop das Gebiet rund um den Bramfelder See nutzen. Es gibt gut ausgebaute Joggingpfade und schöne Routen zum Spazierengehen. Das flache Land rund um den See ist ideal für entspannte Radtouren geeignet. Im Sommer nutzen die Anwohner gerne den großen Grill- und Spielplatz, um sich hier gesellig zusammenzufinden. Im Brakula, einem Kulturzentrum des Ortsteils, besucht man Konzerte oder Theateraufführungen und bewundert zeitgenössische Kunst. Das Gewerbegebiet bietet zahlreiche renommierten Firmen einen guten Standort. Die größte davon ist die Otto GmbH & Co KG, die hier seit 1960 ihren Stammsitz hat.

Verkehrsanbindung

Zur Monteurunterkunft in Hamburg Bramfeld reist man mit dem Auto über eine der Zubringerautobahnen und weiter über die Bramfelder Chaussee an. Die Busse des Stadtverkehrs ermöglichen Verbindungen zu den Bahnhöfen, S- und U-Bahn sowie zum Flughafen Hamburg. Bramfeld hat keinen direkten Anschluss an das U-Bahnnetz. Die Linien haben jedoch Stationen in den benachbarten Stadtteilen. Es ist geplant, ab 2021 das Streckennetz zu erweitern und den grünen Stadtteil Bramfeld mit an die U-Bahn von Hamburg anzuschließen. Vom Flughafen gelangt man in kürzester Zeit mit einem Taxi zur Monteurunterkunft in Hamburg Bramfeld. Die Strecke dahin beträgt nur ca. fünf Kilometer und meidet das Hamburger Zentrum.

Von Bramfeld hat man einen guten Ausgangspunkt, um Geschäftspartner oder Baustellen in Hamburg und Umgebung aufzusuchen. Mit Bus und Bahn gelangt man in kurzer Zeit zu allen wichtigen Standorten. Nach Feierabend kann man sich gut in der Unterkunft erholen. Etwas abseits vom Trubel ist es herrlich ruhig, um sich nach einem anstrengenden Arbeitstag gut zu entspannen. Wer abends gerne noch ein wenig die Metropole Hamburg mit ihrem bunten Leben genießen möchte, hat es nicht weit bis zu den Flaniermeilen und Bars der pulsierenden Hafenstadt. Im Sommer ist es besonders schön an der Außenalster. Zahlreiche Lokale laden zu einem gemütlichen Ausklang des Werktages ein. Wer gerne shoppen geht, findet in der City hervorragende Einkaufsmöglichkeiten.